HARDWARE MAYDAY !!1! Montag der 26. Mai 2014

Ein schöner Tag im Mai ganz im Zeichen vom kreativen Umgang mit Elektronik.

Am Nachmittag beginnt der Kurs ,,Löten lernen" mit Mitch Altman. Aber auch wer nicht Löten lernen will, weil er es entweder schon kann, oder keine Notwendigkeit sieht, ist herzlich eingeladen zum ersten Maker Monday in Regensburg zu kommen.

Es können faszinierende selbstgebaute Geräte, wie ein 3D-Drucker in Aktion gesehen werden.

Auch wenn man nur ein paar interessante Gespräche sucht, sich über Arduino, RasberryPi, 3D-Druck oder sonstige aktuelle Technikthemen informieren will ist der Hardware Mayday die richtige Veranstaltung.

Wir versuchen Anfängerfragen einfach und verständlich zu beantworten, und freuen uns genauso über Fachsimpeleien mit fortgeschrittenen Makern. Und dann gibt es da noch das zu sehen, worum es überhaupt bei der ganzen Elektronik-Bastelei geht: Blinkende Lichter, im Fachjargon Blinkenlights genannt.

Löten lernen

Der Kurs an sich ist kostenlos. Wir haben voll ausgestattete Lötarbeitsplätze vor Ort und alles was nötig ist.

Die Bausätze, die während des Kurses frei nach Wahl gelötet werden können, sind direkt vor Ort gegen einen entsprechenden Unkostenbeitrag zwischen 10 und 35 Euro zu bekommen. Mitch wird den Kurs auf englisch halten.

Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Arbeitsplätzen haben, bitten wir um eine Anmeldung.

Vorträge

Parallel zu dem Kurs gibt es Vorträge, und die Möglichkeit selbst einen kurzen Vortrag zu halten.

Als erstes gibt es einen Einstieg in das Thema der modernen Do-It-Yourself-Kultur, wie sie im Maker-Movement der letzten Jahre gelebt wird.

Im Anschluss ergründen wir die Notwendigkeit und das Kreativitätspotential von öffentlichen "Spaces". Feste Orte der Zusammenkunft, wo regelmässig Ideenaustausch stattfindet. Ganz konkret berichten Binary Kitchen, Transition Regensburg und planraum von ihren Erfahrungen, denn sie alle hatten sich im letzten Jahr einen solchen Ort geschaffen.

Im Gespräch mit Mitch Altman und seinen Erfahrungen mit der Gründung eines solchen Ortes aus San Francisco ziehen wir Vergleiche mit Regensburg.

Nach den einführenden Vorträgen steht die Bühne jedem der Anwesenden für 5 Minuten frei zur Verfügung. Ob das Vorstellen eines eigenen Bastel-Projektes oder der Aufruf nach Mitstreitern für eine Projektidee. Einfach beim Moderator melden und sich eine Zeit zuteilen lassen.

Der Zeitplan

Montag, der 26.5.2014

17:30: Beginn des Löt-Kurses sowie des Maker Mondays

Neben den Kursteilnehmern, sind auch Mitglieder der Vereine anwesend und stehen jedem für lockere Unterhaltungen zur Verfügung.

Ab 19:00h Vorträge

19:00h: Do-it-Yourself-Kultur

Was heisst Do-It-Yourself heutzutage? Und was hat das mit High-Tech zu tun?

20:00h: Lokale "Spaces"

Warum ist ein fester Ort und regelmässige Treffen für Gruppen wichtig? Erfahrungen aus Regensburg und San Francisco.

21:00h: Ligthning Talks

Jeder kann einen 5-Minuten-Vortrag halten. Lasst Euch etwas einfallen. Wenn Ihr zum Beispiel ein Projekt habt, an dem Ihr gerade arbeitet, dann stellt es hier vor.

Ort

Transition Wechselladen, Steckgasse 6, Regensburg


Generated by KartenGenerator

Wer ist Mitch Altman?

Mitch Altman ist ein Erfinder und Hacker aus San Francisco.

Die Bekannteste seiner Erfindungen dürfte die TV-B-Gone sein, eine Fernbedienung die nahezu alle Fernsehgeräte in einer Entfernung von bis zu 100m ausschaltet. Diese TV-B-Gone Fernbedienung wird nicht nur von Mitch verkauft, sondern er veröffentlichte auch die Schaltpläne und die Software dazu unter einer freien Lizenz. Das bedeutet jeder kann und darf dieses Gerät nachbauen, weiter entwickeln, verbessern und ganz oder teilweise in anderen, und unter gewissen Einschrönkungen auch kommerziellen Projekten, verwenden.

Bekanntheit erlangte er auch als Gründungsmitglied von Noisebridge, das als erster Hackerspace in den Vereinigten Staaten gilt.

Er ist Autor des Comics "Soldering Is Easy", in dem Anfängern leicht verständlich das Löten nahegebracht wird. Auch eine deutsche Version ist erhältlich: "Löten ist einfach"

Bausätze

Eine Liste der Bausätze, die im Kurs gelötet werden können, mitsamt den Preisen, findet ihr im Wiki von Noisebridge. Wir haben hier auch noch ein paar Links wo ihr nähere Infos zu den einzelnen Bausätzen findet.

Mitch hat auf der Homepage seiner Firma schon einiges an Links und Fotos zusammen getragen

Das TV-B-Gone Kit hat eine eigene Website.

Das Brainmachine Kit findet ihr hier und einen Beitrag im Make Magazine gab es auch dazu.

Das Migonette Game Kit.

Das Trippy RGB waves kit.

Zum LED Cube Kit gibt es ein Video.

Das MiniPOV Kit hat eine Seite bei Adafruit Industries.

MintyBoost Projektseite.

BoArduino Projektseite.

Der Diavolino bei Evil Mad Scientist.

Die Tutorial Seite zum FTDI friend.

Open Heart und LOL shield.

Der musikalische Bleistift Drawdio.


Die Organisatoren

Transition Regensburg

Bei Transition geht es um die positive Vision einer postfossilen Welt, in der Beziehungen und Kooperation mehr zählen als Konsum. Transition ist die Bürgerbewegung in Regensburg, die grüne nachbarschaftliche Beziehungen und Kooperationen fördert.

mehr »

planraum e.V.

planraum ist ein organisatorisches Rahmenwerk zum Entwickeln und Voranbringen von Ideen und Vorstellungen. Konkret wird gerade der eigene Makerspace aufgebaut.

mehr »

Binary Kitchen e.V.

Binary Kitchen ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der sich seit Anfang 2013 um den Aufbau und Betrieb eines Hack Space in Regensburg kümmert.

mehr »


Kontakt

Fragen beantworten wir gerne per E-Mail an info at planraum.org.